Spa Grand Prix

Covid-19-Informationen

Angesichts der Gesundheitskrise hat der Grand Prix von Spa keine Bemühungen gescheut, um einen großen Motorsportmoment aufrechtzuerhalten. Die mythische Rennstrecke von Spa-Francorchamps, die seit ihrer Gründung im Jahr 1950 zum Weltmeisterschaftskalender gehört, wird auch den diesjährigen Großen Preis von Belgien austragen, der in vielerlei Hinsicht einzigartig sein wird.

Es wurden strenge Sicherheitsregeln und -kriterien eingeführt, um den Ablauf des Grand Prix und auch die Gesundheit aller zu gewährleisten. Wir vergessen unsere vielen Formel-1-Fans nicht, denen dieses Ereignis leider vorenthalten wird, und wir danken ihnen für ihr Verständnis.

Wir möchten Sie aber auch daran erinnern, dass es keinen Sinn hat, an den äußeren Bereich der Rennstrecke zu kommen. Die Polizei wird dank eines Filtersystems dafür sorgen, dass die Regeln eingehalten werden. Wir laden Sie daher ein, den Großen Preis von Belgien am Sonntag, den 30. August, live am Fernseher von Ihrem Wohnzimmer aus zu verfolgen.

Sicherheitsperimeter

Von Donnerstag, dem 27. August 2020, um 08.00 Uhr, bis Sonntag, dem 30. August 2020, um 18.00 Uhr, wird rund um die Rennstrecke von Spa-Francorchamps ein großer Abschreckungsperimeter eingerichtet, um die Anwesenheit auf autorisierte Personen und Anwohnern zu beschränken. Dieser Perimeter wird verhindern, dass sich Unbefugte der Rennstrecke von Francorchamps nähern.

Ein zweiter Perimeter wird eingerichtet, um die Rennstrecke von Francorchamps von Freitag, dem 28. August, um 8.00 Uhr, bis Sonntag, dem 30. August, um 18.00 Uhr, vollständig abzusperren. Der Zugang wird streng auf Personen beschränkt, die im Besitz einer vom Veranstalter ausgestellten Zugangserlaubnis sind.

Von den Behörden ergriffene Maßnahmen

Die Integrierte Polizei wird genau darauf achten, dass das Rennen hinter verschlossenen Türen stattfinden wird, indem sie den von den Behörden verabschiedeten Polizeierlass, die den Zugang zur Rennstrecke von Francorchamps untersagt, genauestens befolgt. Unsere Dienststellen führen zahlreiche Kontrollen von Personenkraftwagen, Bussen und Fußgängern in unmittelbarer Nähe der Sicherheitsperimeter durch.

Besitzer von Weiden und Grundstücken innerhalb der Abschreckungszone dürfen diese von Montag, 24. August 2020 um 08.00 Uhr bis Sonntag, 30. August um 18.00 Uhr nicht zum Parken, Zelten oder für andere Aktivitäten im Zusammenhang mit der Veranstaltung vermieten. Während dieses Zeitraums werden keine Veranstaltungen innerhalb des Abschreckungsperimeters genehmigt.

Keinem Zuschauer ist es gestattet, sich dem Isolierperimeter zu nähern oder die Abschreckungszone zu betreten. Die Vorschriften für den Kampf gegen die Pandemie gelten weiterhin, bei Nichteinhaltung werden die Täter bestraft.

Bestellen Sie Tickets für den GP 2021